Rückblick, Fotos und Details zur Bürgermeisterradtour 2022

Pünktlich ging es am Forum Adlershof los – und pünktlich endete unsere Tour mit Bezirksbürgermeister Oliver Igel, Stadträtin Claudia Leistner sowie weiteren Politikern, Bürgern und Aktiven am Marktplatz Adlershof.

Am Forum Adlershof stellten wir unser Projekt Unsere Fenster zählen den Verkehr vor und besprachen den Stand der Umgestaltung der Dörpfeldstraße. Von der potentiellen Fahrradstraße und Radverbindung Albert-Einstein-Straße fuhren wir dann zum bisherigen Bahndurchgang unter dem S Adlershof.

Am südwestlichen Zipfel der Radickestraße ging es um diese als gedachte Verlängerung der Albert-Einstein-Str., einen möglichen Durchstich des Bahndamms – und natürlich das Adlergestell, wie nicht nur wir es uns vorstellen.

Über einen Schleichweg hinter dem Sportplatz am anderen Ende der Radickestraße begaben wir uns zur TVO-Unterführung, wo sich Straßenbahn, Radwege und Ottomar-Geschke-Str. treffen. Andreas erläuterte hier die Möglichkeit einer Pförtnerampel, um neben einer sicheren Querung die Steuerung des Zuflusses in die Dörpfeldstraße zu ermöglichen.

Mehr zur Vergangenheit des sich anschließenden Abschnittes der Dörpfeldstr. gibt es hier: Eine 310 Meter lange Geschichte

Die Tour endete am Marktplatz Adlershof, wo wir neben der Möglichkeit von Füllprofilen die Erkenntnisse aus Verkehrsexperimenten zu verengten Kernfahrbahnen besprachen.

Einige Hintergrundlinks dazu:

Blogbeitrag zu Füllprofilen auf ADFC-TK: Velofreundliche Gleise in Adlershof

Wir danken allen Beteiligten – im Besonderen Herrn Igel und Frau Leistner, die sich die Zeit genommen haben, mit Bürgern und Aktiven ins Gespräch zu kommen. Gefreut haben wir uns auch über die Teilnahme des ehemals zuständigen Stadtrates a.D. Rainer Hölmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.