Geht doch

Baustelle Rudower Chaussee / Ecke Groß-Berliner Damm – seit 28.11.22

Gestern wurde eine weitere Straßen-Baustelle in Adlershof begonnen (siehe auch Bild).

Veröffentlicht am

Teslatour am 21. August 22

Eine schöne Pause beim Heydewirt am Peetzsee.

Am 21.8.22 hatten wir die Fahrradfreunde des ADFC aus Treptow-Köpenick, aus Wuhletal und Pankow zur Teslatour eingeladen. Unsere Sonntagsfahrt sollte zwar privat und entspannend sein, aber ganz ohne den täglichen Wahnsinn in Sachen Mobilität kamen wir dann auch nicht aus.

Veröffentlicht am

Eine 310 Meter lange Geschichte

Das Ende der Dörpfeldstraße Richtung Köpenick

Ein Gastbeitrag von Helmut Prochnow

Seit vielen Monaten diskutieren wir nun kreuz und quer über die ab 2024 vorgesehene Umgestaltung unserer Dörpfeldstraße in eine Einkaufsstraße mit wünschenswert besserer Aufenthaltsqualität für uns. Das Ganze „auf höheren Befehl“ der zuständigen Senatsverwaltung aber nur für die Strecke zwischen dem Adlergestell und der Waldstraße. Warum eigentlich? Seit wann endet denn die Dörpfeldstraße an der Waldstraße?

Veröffentlicht am

Protest lohnt sich: Neue Fußgängerampel für Wilhelmshagen ist in Betrieb!

Fußgängerampel Fürstenwalder Allee/Fahlenbergstr., cc-by-sa-4.0; Stg-TK des adfc-berlin

Ende 2021, zwei Jahre nach ihrer Anordnung durch die Senatsverwaltung, wurde an der Fürstenwalder Allee eine auch von uns geforderte Querungshilfe für den Fußverkehr in Betrieb genommen. Nicht nur ein Riesenplus für die Verkehrssicherheit von Fußgängern mit und ohne Einschränkungen, sondern auch ein direkter Erfolg der gemeinsamen Proteste und politischen Arbeit von Verbänden und Anwohnern!

Veröffentlicht am

Novellierte Fassung der Verwaltungsvorschrift zur StVO (VwV-StVO) von 2021 ist in Kraft getreten

Städte für Menschen statt für Autos (Bild: Volksentscheid Berlin autofrei)

Die Änderungen zur VwV-StVO sind im November im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und damit für die Verwaltungsarbeit auch in TK bindend. Im folgenden findet ihr eine Übersicht mit für uns relevanten Änderungen und Hinweise zu detaillierteren Informationsquellen.

Veröffentlicht am

Neues am Bahnhof Schöneweide

Der Bahnhof Schöneweide ist nicht nur aus Sicht der Radfahrenden ein „schwieriger Fall“. Im Lauf der letzten Jahrzehnte waren die Planungen gut gemeint – aber nicht gut gemacht. Dazu kam 2018 das Berliner Mobilitätsgesetz, das die Planungsunterlagen der Fahrradanlagen zum Sanierungsfall gemacht hat. Eine lange Geschichte …

Veröffentlicht am