Mein täglich Fahrrad

Eine Glosse von Andreas Paul

Ich liebe Regenfahrten mit dem Fahrrad. Vermutlich werden viele Menschen diese Sache nicht so sehen, aber …

Wenn es so richtig regnet, dann riecht die Stadt und die Straßen plötzlich angenehm. Der sonst allgegenwärtige Gestank der vielen Verbrenner-PKW ist weg und die Frische der gereinigten Luft hebt meine Stimmung.

Wenn sie das auch mal probieren wollen, dann brauchen sie 3 Dinge:

  • Regenfeste Kleidung. Regenjacken sollten mindestens eine Wassersäule von 20 Liter aushalten. Wenn bei einer Regenjacke diese Angabe fehlt, ist das kein gutes Zeichen. Diese Angabe finden sie (sofern vorhanden) beim Kauf im Fachhandel oder auf der Homepage der Hersteller.
  • Warme Kleidung. Entgegen der landläufigen Meinung ist es gefährlicher (beim Regen) auszukühlen, als nass zu werden. Nasse Kleidung kann wieder trocknen, aber ein unterkühlter Körper wird schnell krank.
  • Regendichte Taschen. Für Wechselwäsche und Alltagssachen. Solche Taschen gibt es mittlerweile in riesiger Auswahl.

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich; im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter. (John Ruskin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.