Radverkehr und Frieden: Fahrrad-Demo „Verkehrspolitik für den Frieden“ am 16. März

Autofreie Sonntage, Tempolimits, Klima-Tickets und ein neues Straßenverkehrsrecht – statt Abhängigkeit vom russischen Öl

Fahrraddemonstration am 16.03.2022 mit Start um 17 Uhr: Reinhardtstr. 12 (Berlin-Mitte)

Der Radverkehr könnte einen enormen Beitrag zur Stärkung der europäischen Friedensordnung und Beendigung des russischen Angriffskrieges beitragen – wenn Politik und Gesellschaft jetzt die Voraussetzungen hierfür schaffen!

Veröffentlicht am

Rückblick: Treffen am 8.3.2022

Hier die wichtigsten Stichworte vom 8. März:

  • In der ersten Stunde konnten wir den ADFC-Landesvorsitzenden Frank Masurat begrüßen und mit ihm die aktuelle Ausrichtung der ADFC-Politik diskutieren. Unter anderen gab es diese Stichworte:
    • Umsetzung des Mobilitätsgesetzes
    • Priorisierung der Verkehrssicherheit – und nicht des schnellen Autoverkehrs
    • Mehr Reallabor wagen
    • Stärkung der Stadtteilgruppen im ADFC
    • Reduzierung des KFZ-Verkehr
Veröffentlicht am

Mein täglich Fahrrad

Eine Glosse von Andreas Paul

Vor 2 Wochen noch hat Corona alle Schlagzeilen beherrscht – jetzt ist es der Konflikt in der Ukraine. Wenn ich dann noch an die drohende Klimakatastrophe und alle anderen Probleme denke, wird mir ganz schlecht.
Mein tägliches Doomscrolling macht dieses Gefühl auch nicht besser.

Veröffentlicht am

Eine 310 Meter lange Geschichte

Das Ende der Dörpfeldstraße Richtung Köpenick

Ein Gastbeitrag von Helmut Prochnow

Seit vielen Monaten diskutieren wir nun kreuz und quer über die ab 2024 vorgesehene Umgestaltung unserer Dörpfeldstraße in eine Einkaufsstraße mit wünschenswert besserer Aufenthaltsqualität für uns. Das Ganze „auf höheren Befehl“ der zuständigen Senatsverwaltung aber nur für die Strecke zwischen dem Adlergestell und der Waldstraße. Warum eigentlich? Seit wann endet denn die Dörpfeldstraße an der Waldstraße?

Veröffentlicht am

Rückblick: Treffen am 11.1.2022

Hier die wichtigsten Stichworte vom 11. Januar:

  • als Gast konnten wir diesmal Dirk vom ADFC Düsseldorf begrüßen
  • Der „Blick über den Tellerrand“
  • Die Öffentlichkeitsarbeit des ADFC wird als sehr heterogen wahrgenommen.
  • Wie weiter mit dem Sterndamm?
  • Resümee von der „AG Klima“
Veröffentlicht am

Protest lohnt sich: Neue Fußgängerampel für Wilhelmshagen ist in Betrieb!

Fußgängerampel Fürstenwalder Allee/Fahlenbergstr., cc-by-sa-4.0; Stg-TK des adfc-berlin

Ende 2021, zwei Jahre nach ihrer Anordnung durch die Senatsverwaltung, wurde an der Fürstenwalder Allee eine auch von uns geforderte Querungshilfe für den Fußverkehr in Betrieb genommen. Nicht nur ein Riesenplus für die Verkehrssicherheit von Fußgängern mit und ohne Einschränkungen, sondern auch ein direkter Erfolg der gemeinsamen Proteste und politischen Arbeit von Verbänden und Anwohnern!

Veröffentlicht am

Novellierte Fassung der Verwaltungsvorschrift zur StVO (VwV-StVO) von 2021 ist in Kraft getreten

Städte für Menschen statt für Autos (Bild: Volksentscheid Berlin autofrei)

Die Änderungen zur VwV-StVO sind im November im Bundesanzeiger veröffentlicht worden und damit für die Verwaltungsarbeit auch in TK bindend. Im folgenden findet ihr eine Übersicht mit für uns relevanten Änderungen und Hinweise zu detaillierteren Informationsquellen.

Veröffentlicht am

Rückblick: Treffen am 9.11.2021

Am 9.11. gab es zwei wichtige Punkte:

1.) Ab heute gilt ein höherer Bußgeldkatalog. Damit haben wir eine bessere Möglichkeit, um uns gegenüber rücksichtslosen Autofahrenden zur Wehr zu setzen.

2.) Wir durften die neue Stadträtin von den Grünen, Dr. Claudia Leistner, begrüßen …

Veröffentlicht am