Wir Messen – Feinstaub in der Dörpfeldstraße

Am 14.08.2021 haben wir einen Solarstrom basierten Feinstaubsensor über dem Fotoladen in der Dörpfeldstraße in Adlershof installiert.

Die Messdaten werden in regelmäßigen Abständen über das Community basierte THE THINGS NETWORK mittels LoRaWAN-Funktechnologie mit Hilfe der IoT-Antenne in der Freifunk-Relaisstation der Verklärungskirche Adlershof an das freie Sensornetzwerk openSenseMap.org übertragen und sind mittels Webbrowser abrufbar.

Nun können wir künftig anhand der gesammelten Messdaten prüfen, ob die in Deutschland gültigen Feinstaubgrenzwerte in der Dörpfeldstraße aufgrund des sehr hohen Verkehrsaufkommens (siehe Telraam-Zähler) regelmäßig überschritten werden. Dazu muss man die gesammelten Messwerte des Tages zusammenzählen und den Mittelwert unter Berücksichtigung weiterer Umweltdaten wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit berechnen. Eine ausführliche Beschreibung zur Feinstaubmessung mit dem von uns im Projekt verwendeten Feinstaubsensor SDS011 inkl. der zu beachtenden Umweltbedingungen findet man auf der Webseite der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg.

Der Immissionsgrenzwert zum Schutz der menschlichen Gesundheit beträgt bei PM10 50µg/m³ (Tagesmittelwert) bei 35 Überschreitungen im Kalenderjahr.

Auch wenn der SDS011 basierte Sensor keine amtlichen Messdaten liefern kann, können wir Trends aus den Messdaten ableiten. Der Sensor SDS011 wird bereits seit vielen Jahren im Projekt Luftdaten bzw. jetzt SENSOR.COMMUNITY mit weltweit 13828 installierten Sensoren in 71 Ländern verwendet. Wir nutzen in unserem Projekt jedoch das Sensornetzwerk openSenseMap, da die Integration des von uns verwendeten Sensors mit LoRaWAN-Übertragung via TTN dort einfacher war.

Wir werden euch regelmäßig über den Fortschritt des Projektes informieren.

Falls uns jemand bei der Auswertung der Messwerte unterstützen oder selber Informationen zum Bau des von uns eingesetzten Feinstaubsensors erhalten möchte, bitte eine Mail senden an: kontakt@adfc-tk.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.