Lastenradförderung in Berlin ab 10. Mai – nur für Unternehmen, Selbstständige und Vereine

Lastenrad Omnium im Einsatz
Omnium im Einsatz - Foto: CC BY 3.0 - Enric Fradera

Mit 2.000.- für ein E-Lastenrad, 1.000.- für ein normales und 500.- für einen Anhänger will der Berliner Senat die Verkehrswende voranbringen.

Update: Die Förderung war nach wenigen Stunden überzeichnet. Hier gibt es offenbar eine Differenz zwischen Angebot und Nachfrage.

Mit dem Programmstart am 10.5. können Anträge gestellt werden, das Antragsvolumen beträgt 416.000 Euro – das reicht also gerade mal für 200 E-Lastenräder. Der Senat gibt dabei etwa 11 cent pro Einwohner für dieses Förderprogramm aus. Manch kleine Kommunen sind da deutlich weiter, wie cargobike.jetzt berichtet. Privatpersonen sind von der Förderung ausgeschlossen.

Interessant dabei: Es muss laut Förderrichtlinie kein Serienfahrzeug sein, auch neue Sonderanfertigungen und Einzelstücke sind damit förderfähig. Klare Vorgaben bzgl. Bauformen und Nutzlast gibt es nicht.

Link zur Senatsseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.