Mehr SüdOstWind, unser Soundbike wird fortlaufend erprobt..

Nach unserem Finalen Start am Flughafen BER, jetzt schon auf der ersten Fahrraddemo “Schluss mit Autobahnbau, Lebenswertes Berlin für Alle”.

Start war das Konzert “Musizieren, statt Betonieren” auf der A100. Und Dank unserem Piloten Kai haben wir gute 4 Stunden Musik und Sprache durch die Hochtöner geschickt. Aus der Stadtteilgruppe Treptow-Köpenick waren wir zu viert. Und waren uns schnell einig, wir sind sehr begeistert wie sich so ein Soundbike in den großen Straßenschluchten Berlins anhört.

Denn Unser Protest soll zu hören sein, gegen die A100 mit dem 16. Bauabschnitt der in Treptow enden wird. Auch der 17. Bauabschnitt zerstört die Reste welche noch übrig geblieben sind, so liegen die “Renate” das “about blank”, die “Zukunft” genau dort wo die A100 entlang führen soll. Die Lebenswerte Stadt Berlin mit einer A100 einfach nicht vorstellbar.

Alle Bildrechte liegen bei Patrick Maziul.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spenden für eine Fahrrad-Rikscha